Die Message für einen netten Menschen: Armband mit Gravur

Geschenke bekommt eigentlich jeder gerne. Doch leider sind gekaufte Sachen oftmals eben Stangenware, die prinzipiell jeder andere auch haben könnte. Aus dem Selbstbastelalter kommt man irgendwann raus – so steht man also da und sucht nach einem Präsent, welches weder selbst gemacht und dennoch persönlich ist. Die Lösung dafür ist eigentlich viel einfacher, als man auf den ersten Blick vermuten sollte: Wie wäre es denn mit einem Armband mit Gravur?

Schmuck zu verschenken ist eine tolle Sache. Denn Schmuck ist etwas Persönliches, weil er gut ausgesucht werden möchte und in der Regel stets am Körper der beschenkten Person ist. Doch für das schenken von Schmuck gibt es ein paar kleine Knigge-Regeln.

  1. Der Schmuck sollte echt sein, wenn es sich um einen wichtigen Menschen handelt
  2. Man sollte über eventuelle Allergien Bescheid wissen und sich danach richten
  3. Ringe werden gerne unter verliebten und nahestehenden Freunden verschenkt. Sie symbolisieren die Ewigkeit, weil sie keinen Anfang und kein Ende haben
  4. Ketten und Armbänder werden an Freunde und die Familie verschenkt
  5. Armbänder werden gerne zur Geburt oder Taufe eines Kindes verschenkt, sozusagen als Erinnerung
  6. Jungen Leuten wird eher Silber, “älteren” Gold und Männern Edelstahl, Titan oder Silber überreicht
  7. Für Frauen darf der Schmuck gerne dezent, bei Männern eher derber ausfallen

Warum ein Armband mit Gravur?

Die Gründe für den Gravurwunsch sind unterschiedlich. Meistens steckt aber dahinter, dass man eine persönliche Nachricht übergeben möchte. In Eheringen stehen oftmals das Datum und der Name des Partners (sehr praktisch, wenn man vergesslich ist!) oder das klassische “Ich liebe Dich“. Armbänder, die zur Geburt oder Taufe verschenkt werden, werden mit dem Namen des Kindes und dessen Geburtstag oder Zeit geziert. Kettenanhänger können einen Bibelvers oder einen Satz haben, dem der Mensch wichtig ist. Es gibt so viele Gründe und Möglichkeiten ein Schmuckstück gravieren zu lassen – sie sind so unterschiedlich, wie es Menschen auf der Welt gibt.

Wo gravieren lassen?

In der Regel kann man seinen Schmuck überall dort gravieren lassen, wo man ihn auch kauft. Beim Kauf bei einem Juwelier gibt es oftmals auch Angebote, bei denen diese schon inklusive ist. Allerdings kann man auch mit seinem Schmuck zu Karstadt geben und ihn da gravieren lassen. Auch das Internet gibt es eine Reihe von Anbietern, die so etwas machen. Preise vergleichen lohnt sich, denn manche machen Pauschalangebote, andere berechnen pro Zeichen. Wenn man Schmuck im Internet direkt kauft, so ist es ganz oft so, dass einem die Gravur auch geschenkt wird. Dabei fällt natürlich das persönliche Gefühl weg und bei manchen Schmuckstücken empfiehlt es sich doch, etwas mehr zu bezahlen und in den Laden zu gehen.

Gerade bei Trauringen muss das Gefühl für das Schmuckstück ja auch stimmen.

Weitere Texte in unserer Serie zu Armbändern:

Kindheitserinnerungen: Armbänder ganz einfach selbst knoten!

Viele kennen es sicher noch aus ihrer Kindheit: Armbänder selbst knoten war eine der Lieblingsbeschäftigungen, als man noch Kind war. Voller Stolz hat man den Eltern, Freunden, Großeltern und Bekannten (also eigentlich jedem) ein selbst gemachtes Armband geschenkt. Irgendwann kam man aus dem Alter raus und nun schaut man seinen Kindern dabei zu. Und schon ist die Lust aufs selbst knüpfen wieder da.

Zuerst benötigt man ein wenig Zeit und Geduld für das Armband – gerade, wenn man ein wenig aus der Übung ist. Generell ist das aber gar nicht so schwer und mit ein wenig machen und tun bekommt man auch die benötigte Routine. Um selbst ein Armband zu knüpfen, braucht es nur wenige Schritte, die wir hier erklären.

Vorbereitung für das eigene Armband

Benötigte Materialien:

  • Stickgarn in verschiedenen Farben
  • eine Sicherheitsnadel oder Klebeband
  • eine Schere

Für das Armband werden zwei Fäden benötigt, die jeweils ca. 1,5 Meter lang sind. Bevor es losgeht, sollten die Bänder in der Mitte überkreuzt werden.  Mit der Hand als Hilfsmittel ist das Knoten eines Armbands gar nicht so schwer. Als Linkshänder empfiehlt es sich, die Fadenstücke zwischen die Finger zu friemeln, wobei folgendes Muster beachtet werden sollte:

  • Das erste zwischen dem Daumen und Zeigefinger
  • Das zweite zwischen Zeige – und Mittelfinger
  • Das dritte zwischen Mittel- und Ringfinger
  • Das vierte zwischen Ringfinger und kleinem Finger

Die nächste Farbe wird abwechselnd gelegt.

Schritt 2 – Das Knoten kann beginnen

Um mit dem Knoten beginnen zu könne, muss das Fadenstück, welches zwischen Daumen- und Zeigefinger liegt, von hinten um den Daumen zwischen Zeige- und Mittelfinger durchgeführt werden. Es muss dann auf dem Stück dort vorhandenen Stück liegen.  Wie Sie dann sehen, ist so eine Schleife entstanden. Diese muss ein wenig gespannt sein, damit Sie weiterknoten können. Dies ist sehr wichtig.

Schritt 3 – Die nächste Reihe

Wenn dieser Schritt getan ist, geht es an den nächsten. Als Nächstes sollten die unteren der beiden Fäden genommen werden. Sie sollten vor dem Mittelfinger herum gelegt werden und dann auf dem Faden zwischen Mittel- und Ringfinger gelegt werden. Der untere Faden ist wieder der Hauptfaden. Diesen nehmen Sie sich und führen ihn vorderhalb des Ringfingers vorbei. Er kommt auf dem Faden zum liegen, der zwischen dem Ringfinger und kleinem Finger liegt ruht.

Sie sehen wieder, dass sich eine kleine Schleife zwischen dem Daumen und Zeigefinger gebildet hat. Diese ist nötig, um den Faden hindurchzuziehen, der zwischen Ringfinger und kleinem Finger unten liegt. Er muss von unten hindurchgezogen werden.

Schritt 4 – Bilden des Quadrats

Während des vorletzten Schrittes des ersten Durchganges müssen Sie die Fäden von den Fingern nehmen. Seien Sie dabei sehr vorsichtig, nicht dass Ihnen die Fäden verrutschen. Ist dies korrekt geschafft, haben Sie ein kleines Quadrat vor sich liegen.

Schritt 5 – So geht es immer weiter!

Damit Ihr Armband zu einem Armband wird, muss dieses Muster Stück für Stück wiederholt werden. Sie müssen es so lange knoten, bis es die Länge erreicht, die Sie benötigen.

Schritt 6 – Abschluss des Armbandes

Wenn das Armband die gewünschte Länge erreicht hat, wird es schlicht und einfach am Ende verknotet. Um es haltbarer zu machen, empfiehlt es sich, es zusätzlich zu vernähen.

Neugierig geworden? Dann hopp hopp die Materialien besorgen und selbst ausprobieren. Viel Spaß dabei! Zeigen Sie doch gerne, wie Ihre Armbänder aussehen. Wir freuen uns auf Ihre Werke.

Welche Armbänder für Uhren?

uhren armband leder kaufen 300x180 Welche Armbänder für Uhren?

Uhren-Armband aus Leder

Tragbare Uhren gib es schon seit dem frühen 15. Jahrhundert. Zu diesem Zeitpunkt wurden sie aber noch als Taschenuhren getragen. Die erste Armbanduhr, wie man sie heute kennt, wurde 1812 von Abraham Louis Breguet, einem Schweizer Uhrmacher und Mechaniker, gebaut. Zuerst wollte sie sich aber noch nicht so recht durchsetzen – bis ins 20. Jahrhundert wollten die Menschen lieber ihre Taschenuhren nutzen. Ab der Wende löste die Armbanduhr dann die Taschenuhr ab. Heute gibt es die Uhren für das Handgelenk in allen erdenklichen Formen, Farben und Designs. Gleiches gilt auch für die Armbänder.

Welches Material darf es sein?

Genauso wie die Uhren selbst aus unterschiedlichen Materialien sind, so gleicht auch kein Armband dem anderen. Ganz nach dem persönlichen Geschmack, gesellschaftlichen Erwartungen und dem Beruf, den man ausübt, gibt es auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Armbändern. Alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Für diejenigen, die darauf angewiesen sind, ihre Uhr schnell an und ausziehen zu können, eignet sich am besten ein Klettverschluss. Die kennt man eigentlich nur von Schuhen für Kinder, aber auch in anderen Bereichen hat er sich bewährt. Bei guter Pflege kann man ihn viele Jahre benutzen. Wichtig ist, dass er auf den Arm angepasst ist, damit keine Kleidung an ihm Kletten kann. Dies würde unschöne Ziehfäden geben.

Plastik ist eine günstige Variante für die Träger und Trägerinnen, die nicht viel Geld ausgeben bzw. kein Leder oder Metall tragen möchten. Plastikarmbänder sind in ihren Farben viel flexibler und können wesentlich bunter sein als es beispielsweise Lederarmbänder sind.

Wenn es etwas hochwertiger sein darf, dann sollte man zu Leder greifen. Diese Armbänder sind sowohl für Herren- als auch Damenuhren gängig. Der Nachteil (der aber auch für viele ein Vorteil ist) hierbei ist, dass man Leder nach einer Weile ansieht, dass es getragen und benutzt wurde. Für einige ist dies aber auch ein Vorteil, weil sie den Vintage-Stil mögen und nicht auf den “neuen Look” von Sachen. Leder kann schöne Spuren entwickeln – wenn man das nicht möchte, 00 muss man sich an den Gedanken gewöhnen, dass das Armband im Laufe der Tragezeit gewechselt werden muss.

Gerade für Business-Uhren werden unter anderem Silber-Armbänder verwendet. Sie halten lange, sind sehr robust und sehen auch noch edel aus. Gerade teurere Marken nutzen das Metall, welches schon seit etwa  dem 5. Jahrtausend v. Chr. für Schmuck und andere Gegenstände verwendet wird. Durch Veredlungen wie Gold oder Platinlegierungen werden noch hochwertigere Effekte erzielt, die in der Regel aber auch mehr kosten.

Armbänder für Uhren für Damen und Herren

In der Regel unterscheiden sich Armbanduhren abhängig vom Geschlecht. Die Uhren für die Damenwelt sind meistens eher zarter, farbenfroher und manches Mal auch verspielt bedruckt. Glitzersteinchen, Fransenschnitte und Ähnliches sind keine Seltenheit, wenn es um die Armbänder geht. Natürlich gibt es aber auch robuste Varianten, die größer und auffälliger designt sind. Eben so, dass für jeden Geschmack das passende Armband dabei ist.

Herrenuhren sind in der Regel größer, da diese auch breite Handgelenke und Hände haben. Eine Uhr ist für viele Männer ein Prestige-Objekt und soll was herzeigen. Daher sind die Armbänder meistens genauso robust und vorzugsweise aus Metall oder Leder.

Ein wenig Luxus im Bad gefällig? Kein Problem mit luxor24!

luxor24 shop bademoebel screenshot 300x245 Ein wenig Luxus im Bad gefällig? Kein Problem mit luxor24!

luxor24 Shop – Screenshot

Wellness zu Hause findet im Badezimmer statt. Die Herberge von Cremetöpfchen, Seifen, Badezusätzen und anderen Schönheits- und Entspannungsprodukten gibt vielen Menschen ein Wohlgefühl. Da ist es nur allzu verständlich, dass auch das Bad einen gewissen Standard erfüllen sollte. Wer kann sich schon in einem Bad startklar für den Tag machen, wenn es so gar nicht nach seinem Geschmack ist?

Mit luxor24 das Badezimmer zur Wellness-Oase umfunktionieren

Jedes Badezimmer hat so seine Eigenheiten, doch aus jedem kann man das beste Ergebnis herausholen, wenn man ein wenig investiert. Wenn Sie schon mal von einem eigenen Whirlpool geträumt haben, dann kann dieser Traum mit luxor24 erfüllt werden. Den Online-Shop gibt es seit 2001. Er war einer der ersten Läden im Internet, die sich auf den Online-Vertrieb von Wellnessartikeln spezialisiert haben.

Zu dem Angebot von luxor24 gehören neben Design Wannen, Duschkabinen, Spiegelschränken und WCs auch Badezimmerschränke, Armaturen, Heizkörper und ein Sonderposten-Bereich, in dem es Artikel gibt, die deutlich heruntergesetzt sind.

Auf Wunsch bauen die luxor24-Mitarbeiter die Produkte auf

So manches kann man nicht selbst aufbauen. Dazu gehören oftmals solche Einbauten wie Dampfduschen oder Whirlpools Ein wenig Luxus im Bad gefällig? Kein Problem mit luxor24!. Gerade für solche Fälle wird ein Montageservice angeboten, mit dem man sich als Kunde allerdings gesondert in Verbindung setzen muss. Um sich mal einen persönlichen Eindruck zu machen und direkt mit den Mitarbeitern das Traumbad zu planen, kann man in Menden, im Sauerland, vorbei schauen. In der Fröndenbergerstrasse 285 können auf rund 1700 qm dunzende verschiedene Duschkabinen, Dampfduschen, Wand – und Bodenfließen und noch vieles mehr begutachtet werden. Wirklich toll ist, dass Anfahrtskosten bis zu einer Höhe von 50 Euro erstattet werden, wenn man sich für einen Kauf entscheiden sollte. So lohnt es sich, auch mal von etwas weiter anzureisen.

Ganz persönliches verschenken dank GravurXXL

Jemandem eine Freude zu machen, ist für den Schenkenden meistens noch schöner als für den beschenkten. Doch einfach in den Laden zu gehen und “irgendetwas” zu kaufen kann jeder. Aus dem Bastelalter ist man in der Regel aber auch schon raus, obwohl man etwas Persönliches verschenken möchte. Genau für diese Ansprüche gibt es einige Shops im Internet, die sich auf individuelle Geschenke spezialisiert haben. Einer davon ist GravurXXL.

Von Frühstücksbrettchen bis hin zu Whiskeygläsern

Wer nichts selbst herstellen will, der kann sich mit gutem Gewissen, auf Shops verlassen, die sich auf personifizierte Geschenke spezialisiert haben. Den gravierten Schlüsselanhänger oder Ring kennt man schon zur Genüge. Wie wäre es denn beispielsweise mit einem netten Spruch auf einer Thermokanne oder einer Schieferplatte für den Garten oder Balkon? Natürlich gibt es auch die altbekannten Geschenke wie Schmuckanhänger, Frühstücksbrettchen oder Tassen, die von Sekt – und Hochzeitsgläsern, Teelichtern und Hundemarken ergänzt werden.

Sogar Fotogravuren bietet der Online-Shop an. Eigene Fotos können zu dem Anbieter geschickt werden und dann auf Holzbrettchen, Kettenanhänger oder Bilderrahmen graviert werden. Diese Art von Geschenks ist noch mal etwas ganz Persönliches.

Auf GravurXXL gibt es für jeden Anlass und jeden Geschmack das passende Geschenk. Ganz gleich, ob es etwas Günstiges sein soll oder es gerne kostspieliger sein darf.

Was GravurXXL bietet

Der Shop bietet fast 50 verschiedene Motive und passende Schriftarten für die Individualisierung an. So können Sie stets das ideale Bild für das Geschenk Ihrer Wahl aussuchen. In der Regel erhält man seine Ware nach 5 bis 7 Tagen nach Zahlungseingang. Berücksichtigt werden sollte, dass besonders große Bestellungen auch mal etwas länger dauern können. In dem Fall gibt es aber eine separate Email. Gezahlt werden kann per PayPal, Kreditkarte, sofortüberweisung und Vorkasse. Die Versandkosten betragen 6,90 Euro, ganz unabhängig von der Bestellmenge. Der Express-Versand kostet 14,90 Euro, ist dafür 2-3 Tage nach Zahlungseingang schon da. Geliefert wird stets mit der DPD.

Wenn einem partout nichts einfällt, dann kann man auch einen Geschenkgutschein verschenken. So kann sich der Beschenkte ganz in Ruhe selbst nach einem persönlichen Geschenk umsehen.

FASHION5 – der Online-Shop für stylische Mode zu niedrigen Preisen

fashion5 shop screenshot 300x168 FASHION5   der Online Shop für stylische Mode zu niedrigen Preisen

Screenshot FASHION5 Shop

Die meisten Menschen möchten trendige Mode besitzen, aber dennoch kein Vermögen dafür zahlen müssen. Im Internet gibt es eine Menge Shops, die genau diese beiden Erwartungen erfüllen. Einer davon ist FASHION5, der sowohl praktische Alltagsbasics anbietet, als auch schicke Kleidung für die besonderen Anlässe und durch faire Preise glänzt. Der Shop richtet sich vor allem an Fans, die individuelle Mode mögen und jung sind oder jung geblieben sind.

Was es auf FASHION5 zu erleben gibt

Von Hosen über Röcke, Blazer, Shirts und Pullover gibt es auch noch die passenden Accessoires wie Gürtel und Tücher sowie Partyoutfits und vieles mehr zu entdecken.

Der Größenberater, der auf der Seite zur Verfügung gestellt wird, hilft bei Unsicherheiten die richtige Konfektionsgröße zu bestellen. In der Regel sollte man wohl die größere Größe bestellen, wenn man zwischen Zweien schwankt. Die stylische Mode kommt von Marken wie beispielsweise „Rock me“, „Sky Rebel“, „Urban Surface“ oder „Fresh Made“, die allesamt Mode für junge Leute herstellen.

Günstige Preise sind bei FASHION5 Gang und Gebe, allerdings werden diese im Sale-Bereich noch weiter unterboten. Wer also richtig viel einheimsen will, der sollte auf jeden Fall dort vorbei schauen.

Die Glanzpunkte des FASHION5 Shops

Jeder Online-Shop hat so seine gewissen Vorzüge. Bei FASHION5 wird scheinbar besonders Wert auf die Kundenfreundlichkeit gelegt. So kann man als Kunde von einem 99-tägigen Rückgaberecht profitieren. Zum Vergleich: Die meisten Online- und Offline-Shops bieten gerade einmal 14 Tage an. Man hat also genügend Zeit die Sachen anzuprobieren und zurück zu schicken, selbst wenn man für den Urlaub eingekauft hatte und vor der Abreise nicht mehr zu Post kommt.
Ein anderer Vorteil, der vor allem die Augen von Sparfüchsen leuchten lassen sollte, sind die extrem niedrigen Versandkosten, die 0,99 Euro betragen.

Zusätzlich gibt es eine Sendungsnummer, mit der die Sendung verfolgt werden kann. Innerhalb weniger Tage sollte die Bestellung dann eintreffen.

Gezahlt werden kann auf mehrere Weisen: PayPal, Kreditkarte und Rechnung stehen einem zur Auswahl.

 FASHION5   der Online Shop für stylische Mode zu niedrigen Preisen

FOSSIL macht weitaus mehr als Uhren

Bei dem Begriff „Fossil“ würde man eigentlich zunächst an das versteinerte Getier aus der Urzeit denken. Fossil ist aber auch eine sehr bekannte Marke im Uhren-Geschäft. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und kann mittlerweile 390 firmeneigenen Stores weltweit ihr eigen nennen. Mit einem Angebot alleine kann man heutzutage aber kaum noch jemanden vom Hocker reißen und so kam es, dass auch andere Accessoires für Damen und Herren ins Sortiment aufgenommen wurden.

Für Damen und Herren: Ringe, Brillen und vieles mehr

Wie schon erwähnt, bietet Fossil heute weitaus mehr als nur Uhren an. Im Laufe der Zeit wuchs die Fangemeinde des Herstellers, die sich nicht nur mit einem Zeitmesser ums Handgelenk schmücken wollten, sondern auch mit Brillen, Ringen oder Geldbörsen.

Warum eine Geldbörse oder von Fossil?

Fossil-Träger mögen vor allem das „authentische und unverwechselbare Vintage-Design“, welches ein festes Zeichen der Marke ist. Die Brieftasche für die Herren bestehen aus Leder und sind in den typischen Farben Schwarz, Braun und camel erhältlich. Sie zeichnen sich durch ihre Einfachheit und oftmals auch durch den beliebten Used-Look aus. Schlicht und dennoch besonders – Eigenschaften, die Herren besonders an Geldbörsen mögen. Anders sieht es bei dem Herrenschmuck auch nicht aus: viel Leder und Edelstahl mit gewohnt kantigen Formen, die aber nicht zu klobig wirken, selbst wenn der Träger ein wenig schmächtiger ist.

Diese Argumente lassen sich im Übrigen auf alle von Fossil hergestellten Produkte übertragen.

Ein Ring von Fossil für den besonderen Anlass?

Wer plant, seiner angebeteten einen Heiratsantrag zu machen, der wird bei Fossil wohl eher nicht fündig werden. Zwar gibt es einige schöne Modelle, doch für einen Antrag oder als Eheringe werden die sich eher weniger eignen. Nicht selten prangt der Fossil-Schriftzug gut sichtbar auf den Ringen oder sie sind einfach zu verspielt. Für den Alltag hingegen sind die Herren und Damen Ringe  FOSSIL macht weitaus mehr als Uhrenein schönes Geschenk.

Das Zeichen der Liebe am Finger – Was es über den Ehering zu wissen gibt

Goldring Ehering 150x150 Das Zeichen der Liebe am Finger   Was es über den Ehering zu wissen gibt

Ehering in Gold

Der Ring ist ein klassisches Schmuckstück, was kaum mehr wegzudenken ist. Schon in der Antike gab es Trauringe. Zu so einem eindeutigen Zeichen ist er aufgrund seiner Bedeutung geworden: Da er weder einen Anfang noch ein Ende besitzt, ist er wie die Unendlichkeit anzusehen – eine wunderbare Symbolik für die Ehe und die Liebe. Zwar weiß eigentlich jeder Mensch, was ein Ehering ist bzw. wofür er steht, aber dass er auch Trends unterliegt und welche Bedeutung er hat und woher er kommt, ist den meisten nicht geläufig.

Die klassischen Materialien: Gold und Silber

Eheringe bestehen in der Regel aus Gold. Dies ist die klassische Variante. Mittlerweile kann dieser besondere Ring aber auch aus allen anderen Materialien bestehen – ganz nach Belieben und eventuellen Verträglichkeiten des Paares.

Gold bietet dabei noch die meisten Variationen: Zur Auswahl stehen Gelbgold, Weißgold, Rotgold, Rosègold und Graugold.

Die Trends gehen derzeit zu Ringen aus Edelstahl, Titan, Rhodium und Platin. Die beiden Letzteren sind eher für die größeren Geldbeutel. Platin ist besonders widerstandsfähig ist und hat den Vorteil, dass die Ringe nicht nach einigen Jahren aufgefrischt werden müssen. Edelstahl und Titan sind vor allem bei Allergikern beliebt, da sie keinen Nickel enthalten. Sie sind meist von innen abgerundet, so dass sie einen hohen Tragekomfort bieten.

Platinring Trauring 150x150 Das Zeichen der Liebe am Finger   Was es über den Ehering zu wissen gibt

Trauring in Platin

Gerade jüngere Paare mögen lieber Silberringe, da sie einfach moderner wirken. Viele Paare mischen auch zwei Materialien miteinander und haben so einen ganz besonderen Ring.

Die Ringe der Damen sind oftmals mit einem kleinen Brillanten besetzt um sie weiblicher wirken zu lassen und von dem des Mannes abzuheben. Dies kann für die Unterschiede zwischen Mann und Frau stehen, die Gleichheit des Ringes für die Zusammengehörigkeit.

In der Mitte, links oder rechts: An welchen Finger der Ehering gehört

Wie bereits erwähnt wurden Eheringe schon in der Antike verwendet. Die alten Ägypter und Römer trugen ihre Ringe am linken Ringfinger. Da links das Herz sitzt, dachten diese Völker, dass es eine Ader geben würde, die von dort aus direkt zum Herzen führt.

Um die Trageseite des Eherings gibt es oft Unklarheiten, da jede Kultur ihre eigenen Gewohnheiten hat. Welche Hand ist die Richtige? In Deutschland ist es üblich den Trauring an der rechten Hand zu tragen. So halten es auch Österreicher, Norweger, Polen, Bulgaren und Russen.

Als Christ steht der Ring außerdem für Treue, Beständigkeit und die Liebe zu Gott. Zum einen soll dieses Schmuck der Unendlichkeit zeigen, dass die Beziehung des Paares niemals ein Ende hat und zum anderen soll so auch die Liebe und Verbundenheit zu Gott bestätigt und gezeigt werden.

Ein Ehering von der Stange oder lieber selbst gefertigt?

Nahezu jeder Juwelier bietet Verlobungs- und Eheringe für jede Preisklasse Das Zeichen der Liebe am Finger   Was es über den Ehering zu wissen gibt und jeden Geschmack an. Der Nachteil ist dabei, dass es potenziell auch andere Paare gibt, die denselben Ring tragen. Auch wenn Eheringe meist mit einer Inschrift versehen sind, so bleibt er äußerlich doch gleich zu anderen Modellen.

Eine Alternative, die meist aber ein wenig mehr kostet, ist die Anfertigung eines individuellen Trauringes. Auch hier können Sie zu dem Juwelier in Ihrer Nähe gehen oder einen Spezial-Shop im Internet mit Ihrem Anliegen beauftragen. Es gibt sogar Anbieter, die es ermöglichen, den eigenen Ring durch ein besonderes Verfahren mit Haaren, Liebesbriefen, Blumenblüten und anderen Dingen verschmelzen lassen. Sie werden in die “Masse” des Rings eingearbeitet und dann zu einem ganz intimen Schmuckstück verarbeitet.

Chick, Chick

Der Weg zur Wunschwohnung in Kiel

Leben Sie in Kiel bereits in Ihrer Traumwohnung oder träumen Sie noch davon? Eventuell planen Sie schon konkret einen Umzug in Kiel? Je nach dem ob Sie eine Wohnlage im gehobenen Stil suchen oder die Nähe der Innenstadt bevorzugen, Kiel bietet für jedermann die richtige Lösung. Häufig wird Wohnraum nur über Makler vermittelt. Mit Geduld und Beharrlichkeit finden Sie möglicherweise auch auf eigene Faust das passende Objekt.

Die Wunschgegend in Kiel finden

Beliebte Stadtteile am Westufer der Kieler Förde sind beispielsweise Düsternbrook, Holtenau, Schilksee, Wik. Wobei Düsternbrook bekannt als Villenviertel mit altem Baumbestand, für Ansprüche mit hohem Niveau durchaus mit die erste Wahl ist. Dies spiegelt sich entsprechend in den Kauf- und Mietpreisen wider. Für Menschen, die eher Wert auf Zentrumsnähe legen, zählen Ravensberg, Damperhof, Blücherplatz und Schreventeich zur guten und gefragten Wahl. Oder Sie sind Student, dann finden Sie mit Glück in Kronshagen und Umgebung Ihre Wohnung. Zum Campus der Uni Kiel ist es von dort nicht weit.

Umzug in die Traumwohnung

Die Vorbereitungen für Ihren Umzug in Kiel hängen selbstverständlich stark davon ab, ob Sie eine Immobilie erwerben oder zur Miete nutzen wollen. Ebenfalls nicht unerheblich für die Organisation ist die Frage, ob Sie in eine Wohnung umziehen oder in ein Haus. Beides Bedarf eines Umzugswagens und viel Kistenschlepperei.

Zu Bedenken gibt es von der Anpassung Ihrer Hausratversicherung bis zur Frage ob die Gardinen passen, einiges. Nicht zuletzt drehen sich die Vorarbeiten um den Umzug in Kiel selbst. Suchen Sie rechtzeitig nach einem Umzugsunternehmen, welches auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist. Lassen Sie sich Angebote machen. Manch einer glaubt, einen Umzug in Eigenregie mit diversen Helfern durchzuführen, ist die günstigere Alternative. Das muss nicht zwangsläufig so sein. Kontaktieren Sie verschiedene Profis und fragen Sie nach. Ziehen Sie bei Ihrer Entscheidung ebenfalls in Erwägung, dass Ihre sämtlichen Einrichtungsgegenstände versichert sind, wenn Sie ein professionelles Unternehmen beauftragen. Eine andere Möglichkeit ist es einen LKW in Kiel zu mieten. Dadurch kann man Kosten sparen, muss den Transporter jedoch auch selbstständig fahren.

Die Umzugscheckliste abhaken

Legen Sie sich zu Beginn Ihrer Planung eine Checkliste an. Bevor der Tag Ihres Umzuges in Kiel gekommen ist, sollten Sie nach Möglichkeit die meisten Punkte Ihrer Auflistung bedacht und erledigt haben. Wenn der letzte Umzugshelfer die Tür von außen geschlossen hat, können Sie Ihren Blick fortan völlig auf Ihr neues Zuhause richten.